Chateau des Barrigards ist günstig im Herzen von Burgund gelegen, zwischen Beaune, bekannt für seine Weinlagen, und Dijon, dem Verwaltungssitz von Burgund. Es ist nur knapp einen Kilometer von der „Route des Grand Crus“ entfernt, entlang welcher sich alle die berühmten Lagen wie Romanee-Conti, Clos de Vougeot usw.  befinden. Abgesehen davon, dass Burgund bekannt ist für seine exquisiten und in der Welt wohl teuersten Weine, offeriert diese Gegend, mit seiner weitzurückreichenden Vergangenheit, viele mittelalterliche Kirchen, Schlösser und Herrenhäuser, die im Jahr über 2 Millionen Besucher in diese Gegend bringen. Der Wein aus dem Burgund gefällt dem gelegentlichen Weintrinker wie dem passionierten, auf teure Weine spezialisierten Weinkenner.

Das Anwesen besteht aus einem Herrenhaus, oder kleinem Chateau, das Anfang des letzten Jahrhunderts auf  über 4 Hektar Wiesen und Weinlagen gebaut wurde. Das Herrenhaus, genau wie der dazugehörige Privatgarten, wurden kürzlich  von Grund auf renoviert. Zum Haus gehört auch ein Weingut, auf dem Cote de Nuit Village, Pinot Noir und Alligoté Weine produziert werden.

Das Anwesen befindet sich ungefähr 2 km von Beaune, 150 km vom Flughafen Lyon, und 300 km von Paris. Es ist weniger als 2 km von der Autobahn Paris – Lyon – Marseille (Ausfahrt 24 Savigny-les-Beaunes) entfernt.

Bahnstationen und TGV-Halt sind in Beaune, Chalon-sur-Saone (30 km) und Dijon (40 km) An den jeweiligen Stationen gibt es Taxis wie auch alle grösseren Autovermietungen.